Startseite
Schlangen A-Z
Impressum
Fische Lexikon A-Z

Wiesenotter

Informationen zur Schlangenart

Wiesenotter Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Vipera ursinii macrops

Beschreibung:

Die Wiesenotter ist in Europa eine der am meisten gefhrdeten Arten. Sie kommt in Mittelitalien, Ungarn und Westfrankreich vor.

Sie ist die kleinste europische Giftschlange, denn sie verfgt eine Krperlnge von bis zu 50cm Sie besitzt eine Krperfarbe von braun oder grau, bzw dunkelgrn oder -gelb. Auf dem Rcken trgt sie einen schwarzen Zickzackband. Ihre Schuppen fhlen sich rau an.

Sie ernhrt sich von Heuschrecken oder von Grillen. Sie bedienen sich auch an Eidechsen, Frschen und jungen Musen. Die Wiesenotter bevorzugen als Lebensraum, wie der Name schon sagt, warme und feuchte Wiesen.

weitere Tierlexika
Schnecken
Fische
Mcken
Krokodile
Hunde