Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Schwarznatter

Informationen zur Schlangenart

Schwarznatter Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Coluber constrictor

Beschreibung:

Die Schwarznatter ist über fast den kompletten nordamerikanischen Kontinent beheimatet, wobei die Ausdehnung des Lebensraums bis nach Südamerika, genauer Guatemala, reicht.

Die Länge dieser Schlangenart ist aufgrund des großen Lebensraums sehr variabel und kann von 90 cm bis zu 190 cm reichen. Ebenso verhält es sich mich der Färbung, die zwar stets sehr dunkel, fast schwarz anmutet, jedoch auch rötlich braune Farbtöne erreichen kann. An sich ist die Schwarznatter recht schlank und grazil gebaut. Ist die Schwanzwurzel verdickt, so ist dies ein eindeutiges Merkmal für ein männliches Exemplar der Schwarznatter.

Bei Gefahr versucht diese Schlangenart ihr Glück lieber in der Flucht, kann bei Einengung jedoch auch schmerzhaft zubeissen. Diese Schlange ist allerdings ungiftig. Als gute Kletterin findet man die Schwarznatter auch in niedrigen Bäumen und Büschen an. Im Winter hält sie eine mehrere Monate andauernde Winterruhe.

Der Speiseplan dieser Schlange ist durchaus reichhaltig, denn Vögel, deren Eier, kleine Eidechsen, Säugetiere, Schildkröten sowie anderen Schlangen sind allesamt potenzielle Beutetiere.

Die nach der Winterruhe anstehende Paarungszeit erbringt bei den Weibchen meist zwischen 4 und 30 kleineren Eiern, die nach einer Inkubationszeit von 60-80 Tagen ausschlüpfen.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum