Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Schlanknatter

Informationen zur Schlangenart

Schlanknatter Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Coluber najadum

Beschreibung:

Die Schlanknatter ist vor allem im Raum des ehemaligen Jugoslawien sowie in Griechenland und Bulgarien anzutreffen. Ihr vielfältiger Lebensraum ist zumeist trocken. Dabei findet man sie sowohl in Küstenbereichen, als auch in Höhen von 2000 Metern an.

In der Regel überschreitet die Schlanknatter eine Länge von einem Meter nicht, kann aber bis zu 1,40 Meter lang werden. Ihrem langgezogenen, grazilen Aussehen verdankt die Natter ihren Namen. Die Farbe reicht vom rötlichen Kopf bis zu einem olivgrau Rchtung Schwanzende.

Die Schlanknatter hält sich bevorzugt in Bodennähe auf, ist sehr scheu und zieht sich bei Gefahr schnell zurück. Nur in die enge getrieben wehrt sich die Schlange mit aller Kraft und beißt zu, was jedoch ungefährlich ist, da sie ungiftig ist.

Ihre Hauptspeise sind kleinere Eidechsen, wobei auch kleine Säugetiere und Vögel auf dem Speiseplan stehen können. Ihre Beute tötet sie durch erwürgen und verschlingt sie hinterher an einem Stück. Nach einer erfolgten Paarung legt die Schlanknatter ca. fünf Eier an einem feuchten Ort, aus denen um den August herum die Jungen schlüpfen.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum