Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Nördlicher Felsenpython

Informationen zur Schlangenart

Nördlicher Felsenpython Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Python sebae

Beschreibung:

Der Nördliche Felsenpython gehört zur Familie der Riesenschlangen und ist der längste Python Afrikas. Ausgebreitet hat er sich von der afrikanischen Westküste über die Sahara bis in den Norden von Angola.

Ein ausgewachsener Nördlicher Felsenpython hat einen sehr kräftigen Körper und einen großen Kopf, der auf der Kopfseite mit großen Schuppen bedeckt ist. Er kann eine Länge von 2,7 bis 4,6 Metern erreichen und weist eine gelbe, beige, hellbraune bis graue Färbung auf.

Zum Jagen hält sich der gute Kletterer meistens auf Bäumen auf. Auch findet man ihn häufig im Wasser, wo er ebenfalls jagt oder Schutz sucht. In diesen Lebensräumen ernährt er sich von verschiedenen Tieren, wie Rotschenkelhörnchen, Flughunden oder auch afrikanische Katzen, Meerkatzen und Ratten.

Zur Fortpflanzung des Nördlichen Felsenpythons ist wenig bekannt. Die Eiablage geschieht durch das Weibchen beispielsweise in einer geschützten Höhle, wo es sich um die Eier schlingt.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum