Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Netzpython

Informationen zur Schlangenart

Netzpython Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Python reticulatus

Beschreibung:

Der Netzpython gehört zu Familie der Riesenschlangen und ist die längste Schlange der Welt. Er lebt in Süd- und Südostasien. Dort bevorzugt er feuchte tropische Sümpfe und Regenwälder als auch lichte Wälder und Büsche als Lebensraum.

Der Netzpython kann eine Länge von bis zu 7 Metern erreichen und ein Gewicht von 100 Kilogramm. Er hat einen schlanken Körper mit einem großen flachen Kopf. Seine Grundfarbe reicht von gelb über braun bis hin zu Schwarztönen. Auf seinem Rücken erstreckt sich eine unregelmäßige Rauten-Zeichnung.

Über das Verhalten und die Lebensweise der Tiere ist kaum etwas bekannt.

Der weltgrößte Python ernährt sich hauptsächlich von Säugern und Vögeln.

Das Weibchen legt meist im April oder Mai 10-40 Eier. Wie angenommen wird, ist dies nicht in jedem Jahr der Fall.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum