Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Mangrovengrubenviper

Informationen zur Schlangenart

Mangrovengrubenviper Familie / Ordnung / Unterordnung:

Lateinischer Name:
Trimeresurus purpureomaculatus

Beschreibung:

Die Heimat von der Mangrovengrubenviper befindet sich in Südostasien und in Indien. Sie lebt überwiegend in den Mangrovenwäldern.

Die Körperfarbe von diesen Schlangen ist sehr verschieden. Junge Mangroven haben meistens eine helle, dunkelgraue oder eine dunkelbraune, schwarze Körperfarbe. Diese Viper erreicht eine Größe von 100 cm und sie sind in der Nacht aktiv.

Wenn sie gestört werden, vibriert der Schwanz und das Tier schlägt schnell zu. Das Gift von dieser Viper kann tödlich sein.

Sie ernähren sich überwiegend von Ratten und Fröschen. Es werden bis zu 20 Jungtiere lebend geboren.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum