Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Kreuzotter

Informationen zur Schlangenart

Kreuzotter Familie / Ordnung / Unterordnung:
Vipern (Viperidae) / Schuppenkriechtiere (Squamata) / Schlangen (Serpentes)

Lateinischer Name:
Vipera berus

Beschreibung:

Die Kreuzotter hält sich vor allem in den mittel- und nordeuropäischen Gefilden auf. Anzutreffen ist sie in waldreichen luftfeuchtreichen Gebieten.

Farblich ist sie sehr unterschiedlich gekennzeichnet, sodass bräunliche, rötliche und beigegraue, aber auch einfarbige Varianten existieren. Zudem gibt es auch keine eindeutige Musterung, von Zacken bis Rautenmusterung ist alles vorhanden. Auffällig ist die Zeichnung auf dem hinteren Teil des Kopfes, der eine X- beziehungsweise eine V-Form aufweist.

Sie ist tagaktiv und schlängelt sich bei Bedrohung gern unter Steine, oder ins Dickicht. Ohne Ausweg kann es vorkommen, dass sie zischelnd nach vorn schnellt um mit gezielten Bissen ihre Feinde zu vertreiben. Die Kreuzotter lauert meist auf ihre Beute, zu der vor allem Amphibien, Nagetiere und kleine Reptilien zählen. Anfang Frühling kommt es zur Paarungszeit, der dann eine Lebendgeburt der Jungschlangen folgt.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum