Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Hufeisennatter

Informationen zur Schlangenart

Hufeisennatter Familie / Ordnung / Unterordnung:
Nattern (Colubridae) / Eigentliche Nattern (Colubrinae) / Schlangen (Serpentes)

Lateinischer Name:
Hemorrhois hippocrepis

Beschreibung:

Die Hufeisennatter ist eine tag- und dämmerungsaktive Schlange, die sich in den trockenen und zerklüfteten Gerölllandschaften des Mittelmeerraumes aufhält. Sie ist durch helle viereckige Muster auf dunkler Grundfarbe und hinter dem Auge einer Querstreifung gekennzeichnet, die ihr diesen Namen eingebracht hat. Die Unterseite ist meist von heller Farbe, oft gelblich-orange.

Vorwiegend lebt sie am Boden kriechend, ab und zu versteckt sie sich in Erdlöchern oder klettert auf bodennahe Sträucher. Sie ist eine verhältnismäßig leicht reizbare Schlangenart, die bei Bedrohung gern sehr schnell flüchtet. Zu ihren Nahrungsfavoriten zählen kleine Nager, Vögel und Echsen, aber auch Insekten.

Die Hufeisennatter legt zu Beginn des Frühlings ihre Eier, aus denen dann im Spätsommer die jungen Schlangen schlüpfen.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum