Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Heller Tigerpython

Informationen zur Schlangenart

Heller Tigerpython Familie / Ordnung / Unterordnung:
Riesenschlangen (Boidae) / Pythons (Pythoninae)

Lateinischer Name:
Python molurus molurus

Beschreibung:

Die Helle Tigerpython gehört zu den nachtaktiven Riesenschlangen. Ihre Heimat ist der zentral- und südasiatische Raum, vor allem sehr dicht bewaldete und wasserzugängliche Gebiete.

Auf ihrem Kopf verläuft eine pfeilartige Form Richtung Maul, sowie drei, in verschiedene Richtungen ausgeführten, Streifen rund um ihr Auge. Ansonsten ist ihr Grundton eher ein heller Creme- bis Grauton.

Energiesparend wartet sie lieber ab, bis sich ein potentielles Opfer nähert, bevor sie es packt und verschlingt, bevorzugt kleine Säuger und Vögel. Circa ein Vierteljahr nach der Paarung legt das Weibchen ihre Eier in einem Nest ab, welches sie stets bewacht, auf Temperatur prüft und notfalls durch schnelle Bewegungen erhitzt, bevor die kleinen Hellen Tigerpythons nach ungefähr zwei Monaten schlüpfen.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum