Schlangenlexikon alle Schlangenarten von A-Z

Home

Fachbücher

Europäische Hornotter

Informationen zur Schlangenart

Europäische Hornotter Familie / Ordnung / Unterordnung:
Vipern (Viperidae) / Schuppenkriechtiere (Squamata) / Schlangen (Serpentes)

Lateinischer Name:
Vipera ammodytes

Beschreibung:

Die Europäische Hornotter (Vipera ammodytes) findet man im fast gesamten Mittelmeerraum. Sie bevorzugt dort trockene und steinige Lebensräume mit vielen Versteckmöglichkeiten. Zudem findet man sie in Höhenlagen von bis zu 800 Metern.

Die Europäische Hornotter ist die größte europäische Giftschlange und erreicht eine Länge von bis zu 1,10 m. Sie hat einen kräftigen Körper mit grau-gelblicher bis rot-brauner Färbung. Eine Verwechslung mit der Schlingnatter ist leicht möglich. Die Schlingnatter hat jedoch einen kleineren Kopf als die Europäische Hornnatter sowie kein Schuppenhorn auf der Nasenspitze.

Sie ernährt sich von kleinen Säugetieren, Reptilien und Jungvögeln, die sie mit einem Giftbiss tötet und anschließend verspeist.

Die Paarung der Europäischen Hornotter erfolgt ab Fabruar nach der Winterruhe. Diese Schlangenart ist ovovivipar (Ei-lebendgebärdend). Nach etwa vier Monaten bringt sie bis zu 20 Jungschlangen zur Welt.

Werbung


Schnecken
Fische

(c) 2006 by lexikon-schlangen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum